Dr. med. Hans KolbFacharzt für Allgemeinmedizin · Naturheilverfahren · Sportmedizin · Chirotherapie

Hautkrebsuntersuchung

„Liebe Patienten! Halten Sie sich mit Vorliebe länger in der Sonne auf oder gehen Sie regelmäßig auf die Sonnenbank? Dann empfehle ich Ihnen eine Hautkrebsuntersuchung.“

Wer ist besonders gefährdet?

Sonne tut uns gut, sie wärmt, gibt Energie und eine schöne Bräune. Allerdings kann die UV-Strahlung beim ausgiebigen Sonnenbaden unsere Haut schädigen. Besonders gefährdet sind Menschen mit hellem Hauttyp, roten Haaren und einer hohen Anzahl von Pigmentflecken und Muttermalen. Aber auch ein dunklerer Hauttyp schützt nicht vor Hautkrebs. Durch eine Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung können auffällige Hautflecken entdeckt und beobachtet werden.

Wie funktioniert die Hautkrebs-Früherkennung?

Ich untersuche dabei die Hautoberfläche Ihres gesamten Körpers und beurteile besondere Hautveränderungen zusätzlich durch intensive Betrachtung mit einem spezifischen Handmikroskop. Damit erkenne ich mit hoher Treffsicherheit „bösartige“ Hautflecken. Dieses Verfahren heißt Auflichtmikroskopie und ist völlig schmerzfrei.

Bitte sprechen Sie mich für einen Termin an!